logo oben21

  • Startseite

Gehen Sie auf eine spannende Reise im Industrie Museum Lohne!

 

Die Lohner Industriegeschichte ist mehr als  200 Jahre alt. Wir finden, das kann sich sehen lassen. Am besten geht das im Industrie Museum Lohne. Denn hier wird diese Geschichte mit großem Engagement bewahrt und für die Öffentlichkeit erlebbar gemacht.

Wussten Sie, was bei der Industrialisierung Lohnes federführend war? Die Feder selbst. Die Schreibfeder war nämlich der erste Industriezweig in Lohne. Es folgten weitere wie z.B. die Tabak-, Pinsel- und Korkenherstellung.

museum2museum5
Im Industrie Museum Lohne tauchen Sie in die Geschichte dieser Industriezweige ein und erleben sie hautnah. Gestalten Sie z.B. Ihre eigene Schreibfeder, schauen Sie
einem Pinselmacher über die Schulter, schnuppern Sie an verschiedenen Tabakblättern und entdecken Sie unsere funktionsfähige Dampfmaschine aus dem Jahr 1910. Der Bereich Kunststoff zeigt, Lohne geht neue Wege.
museum1museum4

Das -und noch viel mehr- erleben Sie im Industrie Museum Lohne. Stöbern Sie doch mal durch unseren Internetauftritt – hier erhalten Sie wichtige Informationen zu unserer Einrichtung und zu unseren Angeboten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Drucken E-Mail

Demnächst

 „logo transEisenbahn zum Spielen“

„Eisenbahn zum Spielen“ lautet der Titel unseres nächsten Ausstellungsprojektes. Und das ist wörtlich gemeint. Kleine und große Besucher sind eingeladen, an verschiedenen Modelleisenbahnanlagen Loks und Waggons in Bewegung zu setzen, Züge zu rangieren oder auch eine Anlage mit Schienen und Zubehör zu bauen. Nicht nur das: es gibt außerdem Eisenbahngeschichte in Bild und Ton mit vielen Bildern von Bahnhöfen und Zügen. In einer Vitrinen Schau sind Epochen der Bahngeschichte zu bewundern und an einem großen Modell lassen sich ehemalige Streckenverläufe der Eisenbahn mit den längst vergessenen Bahnhöfen und Haltestellen verfolgen.