Heiraten in aller Welt Neue Sonderausstellung im Industrie Museum Lohne

22.02. – 30.06.2019

lohner landfrauenDie Hochzeit ist in nahezu allen Kulturen ein besonders wichtiges Ereignis. Es geht um Tradition, um Aberglaube, um Brauchtum oder auch strenge Zeremonien.  Das Industrie Museum Lohne und der Runde Tisch haben sich zusammen mit Lohner Akteurinnen aus rund 20 Nationen auf den Weg gemacht, das „Heiraten in aller Welt“ zu erarbeiten und in einer Ausstellung zu präsentieren. Nach den Sonderausstellungen „Ankommen in Lohne“ und „Weihnachten in aller Welt“ geht es diesmal um ein Thema, das alle Menschen angeht. Viele Geschichten, besondere Ausstellungsstücke, eine Fülle von Erinnerungen und viele persönliche Darstellungen von Hochzeitstraditionen und  Bräuchen werden gezeigt in einer bunten und vielfältigen Präsentation, unter anderem mit der Kränzchenfeier in Deutschland, dem Hennaabend in der Türkei, der polnischen Hochzeitstafel oder der fast 100 Jahre alten rumänischen Hochzeitstracht.

OV 9.2.2019 worldpress

OV 9.2.2019 

Zum Seitenanfang