Ehrenamt im Industrie Museum Lohne

Das Industrie Museum Lohne arbeitet seit seiner Eröffnung im Jahre 1988 mit ehrenamtlichen Kräften,
die in verschiedenen Bereichen des Museums tätig sind und wertvolle Unterstützung in der Museumsarbeit leisten
. ---Video---

Zu den ehrenamtlichen Tätigkeiten im Museum gehören

 

 Die Besetzung des Museumstreffs
museumstreff Der "Museumstreff" gehört zu den Serviceeinrichtungen im Museum. Dort gibt es jeden Sonntag zwischen 14 – 18 Uhr.
Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Kuchen.
Für Gruppen nach Anmeldung.
Zwölf "Museumstreff-Damen" versorgen die Besucher.   
Das Inventarisieren von
Museumsobjekten
 inventargruppe
Seit Jahren wird unsere Sammlung inventarisiert. Dreschmaschinen, Korkgeräte oder ganze Pinselsortimente müssen mit Nummern und mit vielen Informationen zur Handhabung und zu ihrer Geschichte versehen werden. Acht ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sich aktuell dieser Aufgabe angenommen und treffen sich jede Woche, um im Museum und im Magazin zu arbeiten und mit Hilfe eines Inventarisierungsprogramms die Sammlung systematisch zu erfassen.
Die Restaurierung von Maschinen
und Geräten
 

1
Jede Woche hat es sich ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern zur Aufgabe gemacht, Maschinen aus den verschiedenen Industriebranchen zu säubern, nach den Museumsstandards zu restaurieren und immer wieder auch eine alte Maschine wieder in Funktion zu bringen.

Die Pinsellehrlinge

pinsellehrlinge

Hidegard Rieselmann
Herbert Pianta
Karin Brinkmann

Die Archivierung von Fotomaterial ehrenamt fotogruppe2a

Unter der Leitung von Karl-Heinz Heseding untersucht, eine Gruppe von Kennern der Regionalgeschichte, Fotomaterial nach historischen Zusammenhängen.
Technik für Kinder
ehepaar kotteIrmgard und Reinhold Kotte gestalten und betreuen
die Abteilung " Technik für Kinder"

technik kotte2

 

 Fotoarchiv
Peter Richter
 

...

 

...

 

...

 

...

 

...

Zum Seitenanfang