logo oben21

    INHALT  Walhall

      •  VORWORT
      •  ZWANZIG JAHRE ARCHÄOLOGISCHE
      •  AUSGRABUNG RULLSTORF

    Von der Notgrabung zum Forschungsprojekt

    Situation im Jahr 1979

    Die Wiederentdeckung

    Die Ausgrabungen

    Fast immer in Zeitnot

    Stand der Grabungen 2004

      •  DIE ALTSACHSEN

    Wer waren die Sachsen?

    Bruchstückhafte Überlieferung

    Irrtümer der Geschichte

    Bedeutung derArchäologie bei der

    Rekonstruktion von Geschichte

    Interdisziplinarität

    Friedliche Einwanderer oder kriegerische Eroberer?

    Beruht Widukinds Geschichte auf einem

    wahren Hintergrund?

    Wie kamen die Sachsen zu ihrem Namen?

    Was erzählen Gräberfelder über die

    Jenseitsvorstellungen der Altsachsen?

    Wer waren die Bestatteten?

    Das Ende der Altsachsen

      •  BEWEGGRÜNDE

    Die Religion der Sachsen

    Die Götterwelt

    Götter, Helfer und Dämonen

    Jenseitsvorstellung

    Diesseits

      • OPFER ODER BEIGABE

    Das Grab des Königs Childerich

    Das Fürstengrab von Beckum

    Pferdedoppelgrab mit Hundebestattung

    aus Zeuzleben

    Die Rullstorfer Pferdegräber

    Die Grabungsbefunde

    Jagd

    Der Rullstorfer Lockhirsch

    Die Schirrung des Rullstorfer Hirsches

    Zur Jagd missbraucht

    Von den Römern bis ins Mittelalter

    Jagdszenen und Darstellungen mit

    geschirrten Hirschen

      •  BRANDGRÄBER

    Grabungsbefund und Rekonstruktion

    Scheiterhaufen mit Pfostenkonstruktion

      •  KÖRPERGRÄBER

    I m Baum verborgen, von der Schlange

    beschützt

      •  FRAUENGRÄBER

    Zur sächsischen Frauentracht im 7. und 8.

    Jahrhundert

    Zu den Perlen

      •  MÄNNERGRÄBER

    Männer in Brandgräbern

    Männer in Körpergräbern

    Das Adelsgrab 5095

    Wo bleiben die Kindergräber?

      • DER SÄCHSISCHE SATTEL

    Das kopflose Pferd

    Zur Fundbergung und Restaurierung

    Die naturwissenschaftlichen Ergebnisse

    Fundbeschreibung: Das Zaumzeug - Der Sattel

    Die Sattelrekonstruktion

      • MEHR ALS NUR KNOCHEN
      • DIE SCHWANENFIBEL VON RULLSTORF

    Archäozoologische Untersuchungen

    zu den Pferdeknochen

    Mythologischer Hintergrund und

    Deutungsmöglichkeiten

    Fundgeschichte

    Mythologische Deutung der Schwanenfibel

    Dualismus von Leben und Tod

    Geleitvogel des Tyr?

    Überwindung des Todes

    Der Schwan als Giebelschmuck

    Wem gehörte die Schwanenfibel?

    Zur Größe der Pferde

    Geschlecht und Alter der Pferde

    Zur Frage der Züchtung

    Welche Krankheiten lassen sich feststellen?

      • LEERGRÄBER

    ... und nicht zu den Hügeln der Heiden!

      •  LITERATUR UND ABBILDUNGSNACHWEIS
    logo trans Tipp

    200

    Von der Schreibfeder bis zur Motorsäge ist alles dabei
    Ausflugstipps für Familien: Das Museum möchte eine Einrichtung zum Anfassen sein.mehr

     logo transHinweis

    Eine spannende Zeitreise ins Moor erleben

    2000 Jahre alten Bohlen

    Das Industrie Museum Lohne bietet im Rahmen des Ferienprogramms des Lohner Jugendtreffs zwei Fahrradexkursionen ins Moor an. Am 20. und 22.10.2020 geht es jeweils in der Zeit von 9 – 12 Uhr zur aktuellen Grabung eines 2000 Jahre alten Bohlenweges ins Moor mit einem Blick in die Geschichte und Naturbeobachtung. Karin Brinkmann und Hildegard Riesselmann werden mit maximal 15 Kindern (ab 9 Jahre) mit dem Rad insgesamt ca. 16 Kilometer fahren. Getränke und Verpflegung sollte eingepackt werden. Ein Fahrradhelm und ein verkehrssicheres Fahrrad sind außerdem erforderlich. Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Los geht es an beiden Terminen beim Industrie Museum. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich beim Lohner Jugendtreff unter www.unser-ferienprogramm.de/lohne.

    logo transSegelregatta, Minikegelbahn und optische Täuschungen
    Spielgeräte von Reinhold und Irmgard Kotte mit Technik für Kinder 02.10. – 15.11.2020
    kotteAb Samstag, 03.10.2020 werden ca. 20 Spielgeräte von Reinhold und Irmgard Kotte bis zum 15.November im Industrie Museum Lohne sein. Es gibt vieles zum Ausprobieren und immer ist Spielfreude und Spaß garantiert, wenn Teamgeist und Ausdauer die Minikegelbahn oder den Flipper bezwingen. Außerdem gibt es im Programm eine Auswahl von optischen Täuschungen wie „Gehirn geht auf Schongang“ oder die große Effektscheibe.
    Vorschau:
    Die Spielgeräte sind bis zum 15.November zu den Öffnungszeiten des Museums von Die. – So. von 14 – 18 Uhr und Do. von 14 – 20 Uhr zu erleben. Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene 3,- Euro, Kinder zahlen 2,- Euro und Familien 6,- Euro.
    museumsbesuch
     
     
    Industrie Museum Lohne e.V.
    Küstermeyerstrasse 20
      49393 Lohne
    Tel.: 04442 730 380 Fax: 04442 730381

    E-Mail:  info@industriemuseum-lohne.de
    Erweiterungsbau    Bauphaseklickhier trans 
    Handlungsmaßnahmen
    zu Coronazeiten
    für den Museumsbesuchklickhier trans

    Termine 2020

    Demnächst

    29 Nov
    Eisenbahn zm Spielen
    Datum So 29 Nov 2020 - So 17 Jan 2021

    Eisenbahn zum Spielen

    thema eisenbahn

    6 Dez

    Weihnachtsbäckerei aus aller Welt

    13 Dez

    Puppendoktor und Bärenseminar

    logo transSammlung
     Die genaue Anzahl der Sammlungsobjekte wird noch ermittelt. Bislang sind über 13.000 Maschinen, Geräte und vieles mehr in die Sammlung des Museums aufgenommen worden. Das Bewahren und das Dokumentieren der industriegeschichtlichen Sammlung wird mit großem Engagement verfolgt. Die „Sachzeugen“ belohnen mit ihrem unvergleichlichen Charme der Originalität und einmaliger Ausstrahlung.
     
    ziegel kuestermeierBeim vorgestellten Signalhorn ist weder hinterlegt, von wem es dem Bestand des Heimatvereins übergeben worden ist, noch welche Aufgaben es in welchem Zeitraum erfüllte. Eine Funktion im Aufgabenfeld der Feuerwehr ist zu vermuten 
    zu den Exponaten des Monats
    logo transHervorgeholt und abgestaubt
    von Anna Quell und Gert Hohmann.
    Frau Holles maschinelle Helfer 
    Aber was, wenn das reine Ausschütteln der Betten nicht mehr ausreicht und die Federn und Daunen einfach zu verklumpt sind? Da konnte eine Bettfederreinigungsmaschine weiterhelfen, wie sie in der Sammlung im Industrie Museum Lohne zu finden ist. weiter
    logo transForschen und entdecken

    bohrenEs wird gesägt, geschraubt oder getüftelt: an den Forschertagen wird praktisch gearbeitet, z.B. eine Brücke gebaut oder eine kleine Maschinen konstruiert. Und immer ist das „Selbst tun“ gefragt.

    logo transEhrenamt

    Seit Anbeginn sind ehrenamtliche Mitarbeiter im Industrie Museum Lohne tätig.
    Waren es zunächst einige wenige engagierte Lohner, sind es mittlerweile über 50 Frauen und Männer, die sich für „ihr“ Museum stark machen. Es wird unter anderem inventarisiert, Kaffee gekocht, restauriert oder Fotos gescannt.
    Gerne zeigen wir Ihnen die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter im Museum. klickhier trans
    ulrikeUlrike Hagemeier 
    Rufen Sie mich an!
    04442  730 380